Fernstudium Europäische Betriebswirtschaftslehre

An Fernhochschulen können auch Bachelor-Studiengänge belegt werden, so auch den Bachelor of Arts. Dabei handelt es sich um die europäische Betriebswirtschaftslehre.

Der Aufbau des Studiums

Das Studium „Europäische BWL“ setzt sich aus drei großen Blöcken zusammen. Zunächst müssen die Studenten das Vordiplom erreichen. Hierfür müssen sie 88 Credits aus mehreren Grundlagenfächern erreichen, beispielsweise in BWL, VWL, Rechnungswesen, Marketing und Englisch.

Im zweiten Block wird der Hochschulabschluss, der so genannte Bachelor of Arts erreicht. Hier müssen 92 Credits erreicht werden. Hier wird die internationale Ausrichtung dieses Studiengangs bereits sehr deutlich. Hier nehmen beispielsweise die Wirtschaftssprachen einen hohen Stellenwert ein. Zudem wird ein Projekt zum internationalen Marketing durchgeführt. Gekrönt wird dieser Studienabschnitt durch ein Seminar bei einem ausländischen Unternehmen.

Im Anschluss an den Bachelor-Studiengang beginnt das Diplomstudium, das nach der Erreichung von 60 Credits mit dem Abschluss Diplom-Kaufmann/-frau (FH) endet. Während zunächst noch in einigen Fächern vertiefende Kenntnisse erworben werden, wird gleich im Anschluss ein zweites Auslandspraktikum absolviert. Schließlich wird eine Diplomarbeit angefertigt, die etwa die Hälfte der Dauer des Diplomstudiengangs in Anspruch nimmt.

Die Zugangsvoraussetzungen

Wer die allgemeine oder Fachhochschulreife besitzt und mindestens ein Jahr Berufspraxis erworben hat, wird zum Studium an der Fernhochschule in diesem Studiengang zugelassen. Ist dies nicht der Fall, kann die Zulassung auch über eine fachspezifische Weiterbildungsprüfung erreicht werden. Der angehende Student sollte also einen Abschluss als staatlich geprüfter Betriebswirt, Bilanzbuchhalter, Fachwirt, Fachkaufmann, staatlich geprüfter Techniker oder Meister besitzen. In diesem Fall muss zusätzlich an einem Gespräch mit einer Fachkommission besucht werden.

Schließlich gibt es noch einen dritten Weg, zum Studiengang zugelassen zu werden. Wer eine Berufsausbildung erfolgreich abgeschlossen hat und hinterher mindestens drei Jahre einschlägige Berufserfahrung sammeln konnte, ist ebenfalls berechtigt. Diese Teilnehmer werden zunächst nicht offiziell zugelassen. Sie müssen mehrere Themen innerhalb der ersten sechs Monate erfolgreich bearbeiten. Ist dies der Fall, so gilt die Eingangsprüfung als bestanden und der Student wird offiziell zugelassen.
ILS Fernkurs Europäische Betriebswirtschaftslehre