Hochschule BWL

Die AKAD ist der größte Fernhochschulverbund Deutschlands auf privater Basis. Das Unternehmen wurde 1956 in der Schweiz gegründet. 1959 wurde die AKAD auch in Deutschland eröffnet und hatte seinen Standort in Stuttgart. 1999 wurde das Unternehmen in die Cornelsen Verlagsgruppe integriert. Sie ist in sieben deutschen Städten vertreten: Lahr, Leipzig, Pinneberg, Stuttgart, Düsseldorf, Frankfurt, München.

Die AKAD setzt bezüglich seiner Methodik auf eine Kombination aus Studienbriefen, Online-Lernen und Präsenzseminaren. Sie ist besonders auf die Weiterbildung von Berufstätigen spezialisiert. Seit der Gründung haben knapp 50.000 Menschen erfolgreich einen Kurs bei der AKAD abgeschlossen. Mehrere Hundert Professoren und Tutoren aus Beruf und Praxis sorgen für eine praxisnahe Weiterbildung der Teilnehmer.
AKAD – Infomaterial anfordern

Die Fernlehrgänge

Die AKAD bietet wie viele andere Fernlehrgangsanbieter unzählig viele Kurse an. Hier liegt der Schwerpunkt ganz deutlich auf dem Bereich Business und Wirtschaft. Auch im Bereich der Betriebswirtschaftslehre lassen sich umfangreiche Weiterbildungen absolvieren. So werden einige Grundlagenkurse mit verschiedenen Schwerpunkten angeboten. Auch Hochschulzertifikate können die Teilnehmer erwerben, indem sie an einem auf einen Bachelor-Studiengang voll anrechenbaren Zertifikatsstudium teilnehmen.

Ebenso können Sprachkurse in Englisch, Französisch und Spanisch belegt werden. Hiermit können sich die Teilnehmer auf offizielle Sprachenprüfungen vorbereiten, die in der Wirtschaft hoch angesehen sind. Ein weiterer wichtiger Weiterbildungszweig der AKAD ist der Bereich Management und Führung. Hier können die wichtigsten Grundlagen der Mitarbeiter- und Unternehmensführung erlernt werden.

Die Vorteile

Die AKAD ist ein professionelles Unternehmen, das in der Wirtschaft einen hervorragenden Ruf genießt. Dies beweisen die weit über 100 Kooperationen mit angesehenen Unternehmen der Wirtschaft. Dadurch kann dafür garantiert werden, dass die Kursteilnehmer eine höchst praxisorientierte Weiterbildung erhalten. Dies ist sicherlich auch mit ein Grund, warum 92 Prozent der Kursteilnehmer ihre Abschlussprüfungen gleich beim ersten Mal bestehen.

Im Vergleich zu anderen Fernlehrgangsanbietern hat die AKAD einen entscheidenden Vorteil. Da es sieben Standorte in Deutschland gibt, müssen Seminare und Prüfungen nicht in weit entfernten Orten absolviert werden, sondern können in der Nähe des Wohnortes besucht werden.